Image Alt

Training

Kohlenhydrate, Eiweiss, gesunde Fette, Vitamine und Mineralien sind wichtig für jeden von uns, besonders aber für sportlich aktive Menschen. Jeder dieser Nährstoffe erfüllt bestimmte Funktionen in unserem Körper. Ernährung muss nicht kompliziert sein! Im Grundegenommen muss die zugefügte Verpflegung fünf Grundkriterien erfüllen,

Kürzlich habe ich in dem Buch "Die grössten Fitnessirrtümer" von Dr. med. Michael Prang gestöbert. Paar interessante Sachen habe ich zusammengefasst und hier aufgeschrieben: Mehr Training = mehr Leistung? Nicht ganz! Wer übermässig viel oder sprunghaft seine Belastungsreize steigert, überfordert nicht nur das

Mach dir selbst das grösste Geschenk und beginne an deinen Zielen zu arbeiten! Fang noch heute an, damit du nächstes Jahr um diese Zeit voller Stolz  auf das Jahr zurückschauen kannst! Verpasste Zeit kannst du nicht einfach wie ein ungewolltes

Zu Beginn eines neuen Jahres setzten wir uns unteranderem neue sportliche Ziele. Wir wollen auf irgendeiner Art stärker, schneller, weiter, besser in etwas werden. Doch wenn wir den Kalender zum Februar umblättern, sind die mit voller Begeisterung gesetzten Ziele wieder

Wer läuft, lebt nicht ewig. Aber wer läuft, bleibt lange jung. Man kann mit 70 noch genauso fit sein wie ein 40-Jähriger. Grundsätzlich gilt zwar, dass die Leistungsfähigkeit von Menschen, die keinen Sport treiben, spätesten ab dem 35. Lebensjahr pro

Beim Training sollte man vor allem darauf achten, dass es stattfindet! Wer nicht lernt, langsam zu laufen, der wird niemals schnell werden! Versuche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. Distanz ist, was Dein Kopf draus macht. Nur wer riskiert, zu weit zu gehen,

Regelmässig durchgeführtes Entspannungstraining stärkt unseren Körper und macht ihn resistenter gegen Stress, Krankheiten und Verspannungen. Eine leicht zu erlernende Methode ist die Progressive Muskelentspannung (PME, erfunden von dem Arzt Edmund Jakobson). Man spannt kurz und leicht nacheinander einzelne Muskelgruppen an. Anspannung: kurz

Die Regeneration zwischen einzelnen Trainingseinheiten ist nicht nur für Leistungs-, sondern auch für Freizeitsportler sehr wichtig. Ich habe kürzlich das Buch "Optimale Regeneration im Sport" von Wolfgang Friedrich gelesen. Im Buch zeigt der Autor alle wichtigsten Aspekte und aktuellen Erkenntnisse

  Schon der Steinzeitmensch hatte Stress, als er von einem wilden Tier bedroht wurde. Stress ist nichts anderes als eine natürliche Abwehrreaktion. Auch heute noch schüttet dein Körper in Bruchteilen von Sekunden die Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin, Insulin und Cortisol aus und

Man hört, liest und redet viel über den gesunden Lebensstil. Man soll gesünder essen und sich mehr bewegen. Aber jeder muss das selbst wollen, sonst funktioniert das alles nicht. Bei diesem Prozess geht es nur teilweise um hier und jetzt,

Close
About