Effektive Aufwärmübungen: 2

From the Blog

Effektive Aufwärmübungen: 2

Ausfallschritt rückwärts mit Drehung

Aktiviert die Oberschenkel- und die Gesässmuskulatur; trainert den Gleichgewichtsinn; mobilisiert die Wirbelsäule; verbessert Beweglichkeit in Sprunggelenk, Knie und in der Hüfte.

In nahezu jeder Sportart spielt der Ausfallschritt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, das eigene Körpergewicht abzufangen.

Stehe aufrecht, halte dabei deine Schultern bewusst nach hinten, die Schulterblätter in Richtung Gesäss ziehen. Spanne deine Rumpfmuskulatur an. Mache mit dem rechten Bein einen Ausfallschritt nach hinten. Senke die Hüfte ab und beuge dabei das rechte Knie so weit, dass es fast den Boden berührt. Achte darauf, dass der Unterschenkel des linken Beins fast senkrecht bleibt und das linke Knie nicht über den Fuss hinausgeschoben wird. Halte den Oberkörper stets aufrecht und die Rumpfmuskulatur angespannt. Reiche mit dem rechten Arm über den Körper und lehne dich sanft zur linken Seite und strecke gleichzeitig den linken Arm Richtung rechte Ferse. Stehe wieder auf und wiederhole die Bewegung auf die andere Seite. Mache 5-6 Schritte mit jedem Bein.

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email