Tipps für straffe Haut

From the Blog

Tipps für straffe Haut

Gezielt trainieren

Regelmässige Bewegung kurbelt die Fettverbrennung an und baut Muskelfasern auf. Besonders effektiv ist eine Mischung aus Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder Radfahren und gezieltem Krafttraining. Die Haut wirkt schon nach einigen Wochen praller und straffer.

Ausgewogen ernähern

Mindestens genauso wichtig wie die Bewegung ist die Ernährung. Achte darauf möglichst wenig Zucker, gesättigte Fettsäuren, Salz und Alkohol zu dich zu nehmen. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, hochwertiges Eiweiss aus Hülsenfrüchten, Fisch, magerem Fleisch gehören regelmässig auf deinen Speiseplan. Beim Abnehmen lieber massvoll vorgehen – statt einer Crash-Diät ist eine Kombination aus gesunder Ernährung und alltäglicher Bewegung sehr empfehlenswert.

Achte auf die Nährstoffdichte und die Energiedichte. Das sind zwei Begriffe, die sich im ersten Moment komplizierter anhören, als sie es wirklich sind. Die Energiedichte ist ein Mass dafür, wie viel Kalorien in einer bestimmten Menge eines Lebensmittel enthalten sind. Lebensmittel mit wenig Kalorien haben eine niedrige Energiedichte. Die Nährstoffdichte beschreibt dir wie viele Vitamine, Mineralien & Co im Verhältnis zu den vorhanden Kalorien enthalten sind.

Stoffwechsel anregen

Dazu eignen sich Heilpflanzenzubereitungen in Form von Tees aus Brennessel- oder Birkenblättern, weil sie auf sanfte Weise die Nierentätigung anregen und die Entwässerung fördern. Löwenzahn unterstützt die Verdauung. Es ist wichtig viel Wasser oder ungesüssten Tee zu trinken.

Durchblutung ankurbeln

Klassisch und effektiv ist das Wechselduschen – es regt die Durchblutung der Haut von aussen an.  Beginne mit warmen Wasser und stelle dann auf eine kühlere Temperatur um. Führe den Wasesrstrahl von unten, vom rechten Fuss nach oben bis zum Oberschenkel, dann wiederhole das auf der linken Seite. Danach vom Handrücken zur Schulter, zuerst rechts, dann links. Das Ganze kann man paar Mal wiederholen und schliesse immer mit dem kühlen Strahl ab.
Auch Massagen mit einem Sisalhandschuh oder einer Massagebürste auf trockener Haut regen die Hautdurchblutung an, lassen die Haut rosig und glatt aussehen und sorgen auch für gute Laune!

Pflegen und straffen

Auch klassische Massagen mit den Händen helfen die Haut zu straffen. Wichtig dabei ist allerdings eine regelmässige Anwendung in Kombination mit Bewegung und gesunder Ernährung!

Print Friendly